Training – was geht?

Ganze fünf Monate dauert es noch bis zu meinem Saisonhöhepunkt, dem Eiger Ultra Trail. Viel Zeit und doch wird es höchste Zeit, ernsthafter und konstanter trainieren zu können. Immer noch habe ich Probleme mit meinem linken Fuss und Sprunggelenk. Es will nicht besser werden, trotz Compex, Dehnübungen, Physio und Kräftigungsübungen. Laufen kann ich zwar und die Schmerzen halten sich in Grenzen, wie intensiv und bis zu welchem Pensum, wird sich aber dann noch zeigen. Da mein Fuss immer etwas schmerzt, egal ob ich laufe oder nicht, habe ich vor zwei Wochen beschlossen, mein Training zu intensivieren. Erst mal mit einem Wochenumfang von ca. 60 Laufkilometern und ca. 40 Radkilometern und das ganze nicht zu intensiv. Mit Longjogs über 20 – 25 km startete ich auch wieder.

Gestern fand der GLUEX, ein Traillauf im Kleinen über 53 km, hier in der Umgebung statt. Eigentlich stand der Lauf in meinem Laufkalender für 2017, leider musste ich ihn aber canceln, das war schon vor Wochen ziemlich klar. Schade, wäre bestimmt ein aussergewöhnlicher Lauf gewesen, ohne Verpflegungsposten und Streckenmarkierungen, einfach ein paar duzend Trailläufer die Spass haben wollen. Na ja, vielleicht klappt es nächstes Jahr.

Schon nächstes Wochenende steht ein kurzer Crosslauf auf dem Programm, ob ich dort teilnehmen werde ist bis jetzt aber auch noch nicht sicher. Ich will keine zu grossen Risiken eingehen und meinen Fuss nicht übermässig strapazieren. Ich werde nächstes Wochenende spontan entscheiden, ob ich an den Schweizer Cross Meisterschaften teilnehmen werde.

Für mich steht nun das Training und mein Fuss im Vordergrund, dass ich wieder mehr Kilometer über eine längere Zeit laufen kann, ohne grössere Probleme zu haben. Am 13. Mai möchte ich dann wieder so fit sein, dass ich den Ultrabielersee laufen kann, ein Formtest vor dem Eiger Ultra Trail muss sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s